Die Welt hat sich verändert ...





Dieses Fotoprojekt wird von dem Motto getragen "Fotografie verbindet". Die Ausstellung trägt den Titel "Angekommen - mehr als ein Flüchtling"
Auch die Mitglieder unseres Fotoclub sind mit der Tatsache konfrontiert, dass Deutschland in den zurückliegenden Monaten einen enormen Zustrom von Flüchtlingen aus den Krisengebieten dieser Erde zu verzeichnen hat. Daraus ergab sich für uns die Frage, wie wir uns dieser Tatsache stellen. Eine ablehnende oder Verweigerungshaltung kam für uns nicht in Frage. Also sind Mitglieder unseres Fotoclubs in verschiedene Flüchtlingsunterkünfte und in Deutschkurse an der Volkshochschule gegangen und haben das Gespräch mit den Flüchtlingen gesucht. Aus diesen Kontakten sind viele, zum Teil sehr lebensfrohe, aber auch anrührende Fotos entstanden, die Eingang in eine Fotoausstellung gefunden haben, die inzwischen im Bürgertreff und im Landratsamtsgebäude in Königs Wusterhausen gezeigt wurde und ab dem 20. Oktober 2016 im Volkshaus in Wildau zu sehen sein wird. Wir verstehen dies als unseren Beitrag zur Integration der in unserem Land angekommenen Menschen.

Die andere Veränderung betrifft ein neues Mitglied: Jens Briesenick. Anbei ein sehr schönes Foto aus seinem fotografischen Schaffen. Wir möchten Jens recht herzlich in unserem Klub willkommen heißen und freuen uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit mit ihm.

Und es gibt noch eine Veränderung: Alexander Bengsch-Bergt ist seit Kurzem ebenfalls Mitglied unseres Fotoklubs. Bereits mit seiner ersten Teilnahme an einem Fotowettbewerb in unserem Klub konnte er mit einer gelungenen Aufnahme eines Wassertropfens einen 3. Platz belegen. Wir möchten Alexander recht herzlich willkommen heißen und freuen uns auf seine Mitwirkung im Klub.


Detlef Edler

Vorsitzender
Fotoclub "Schwarz-Weiß"
(12.12.2016)